CJD-Blasorchester

Verband der Musikvereine und -gruppen in der Kreisstadt Homburg e.V.

 

Schaumburger und Kantz seit mehr als zwei Jahrzehnten dabei

Jugenddorf-Geschäftsführer Norbert Litschko zeichnete verdiente Mitglieder des CJD-Blasorchesters aus

 

Von bea, 18.12.2014 00:00

 

Seit mittlerweile 34 Jahren besteht das Blasorchester des Jugenddorfs in Schwarzenbach, besser bekannt als die „Fidelen Lambsbachtaler“. Von Anfang an und bis heute wird es von Rainer Satzky geleitet.

Das Blasorchester des CJD-Jugenddorfes in Schwarzenbach hat sich über die Jahrzehnten durch zahlreiche Auftritte in der Region einen Namen gemacht. Nun wurden langjährige Musiker von Geschäftsführer Norbert Litschko geehrt. Fritz Schaumburger aus Wörschweiler wurde für 25 Jahre und August Kantz für 21 Jahre aktive Mitgliedschaft im Blasorchester ausgezeichnet.

 

„Ich finde es toll“, so Litschko, „dass nach so vielen Jahren immer noch ein solches Engagement bei den beiden vorhanden ist“. Er überreichte den beiden Musikern eine Urkunde und ein Präsent.

 

August Kantz war schon von Anfang an im Jugenddorf-Berufsbildungswerk in der Ausbildung tätig. Die vergangenen Jahre seines aktiven Schaffens war er Ausbildungsleiter. Inzwischen sind die beiden Jubilare im Ruhestand und bleiben dem Orchester weiterhin treu, heißt es in der Pressemitteilung des Berufsbildungszentrums weiter. In all den Jahren hätten sie nahezu keine Musikprobe verpasst und waren bei den Auftritten immer zur Stelle.

 

Das Blasorchester des Jugenddorf-Berufsbildungswerk, besser bekannt als die „Fidelen Lambsbachtaler“, besteht seit nunmehr 34 Jahren und ist hiermit ein Aushängeschild des CJD Homburg. Viele Auftritte in nah und fern verdeutlichen, dass Blasmusik gekonnt interpretiert, immer noch bei Jung und Alt beliebt ist, heißt es weiter. Die CJD-Musiker treten bei den verschiedensten Anlässen, wie Frühschoppenkonzerten, Dorffesten, Tagen der offenen Tür, Weihnachtsmärkten oder auch Pfarrfesten auf. Zurzeit sind im Blasorchester 23 Musiker aktiv.

 

In erster Linie verantwortlich für den Erfolg ist der Leiter Rainer Satzky. Er ist auch musikalischer Leiter aller Musikgruppen im CJD Homburg und führt es seit seiner Gründung im Jahre 1980 erfolgreich.

 

Eine wichtige Kernkompetenz des CJD ist die musische Bildung und so ist es auch ein großes Ziel im Jugenddorf-Berufsbildungswerk, immer wieder die Integration des jungen Menschen auch in die Musikwelt entsprechend zu fördern.